Suche

Wetter für Breitenbrunn


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting
Tischtennis Drucken

Die Abteilung Tischtennis der SG Breitenbrunn wurde 1975 an der damaligen Ingenieurschule des Ortes gegründet und setzte sich in den ersten 10 Jahren ihres Bestehens fast ausschliesslich aus Studenten dieser Einrichtung zusammen, wobei je nach Niveau der Studenten in der Kreisklasse oder der Kreisliga gespielt wurde. Ab 1987 konnte sich das TT-Team mit Spielern aus dem Ort und der Umgebung verstärken und fünf mal in Folge den "Kleinen Sachsenpokal" (für Mannschaften unter Bezirksklasse-Niveau) gewinnen. Damals war dies ein Riesenerfolg für unseren kleinen Verein.

Parallel führte die intensive Nachwuchsarbeit auch zu einer zweiten Mannschaft auf Kreisklasse-Niveau, während die erste Mannschaft 1993 den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte.

img_1261921061_65_lg2001 gelang der Aufstieg in die 2. Bezirksliga und 2005 spielte Breitenbrunn sogar ein Jahr in der 1. Bezirksliga.

 

 

Besonders erfolgreich war Breitenbrunn im Seniorenbereich. So konnte die Mannschaft in der AK 60 viele Bezirksmeister- und Vize-Sachsenmeister-Titel erringen. Größter Mannschaftserfolg war 2007 ein hervorragender 3. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft der Senioren.

 

 

Auch die Ergebnisse der einzelnen Spieler können sich sehen lassen. So belegten Breitenbrunner Spieler bei Ranglisten-Turnieren regelmäßig gute bis sehr gute Plätze bis zu den Top 12 von Sachsen bei den Senioren. Viele Kreis-und Bezirks-Meistertitel und sogar Sachsenmeistertitel und Erfolge bei den Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften im Senioren-bereich zeugen vom hohen sportlichen Niveau der erfolgreichen Spieler.

Auch im Schülerbereich hat Breitenbrunn schon einen Bezirks-und Sachsenmeister sowie Teilnehmer an der Süddeutschen und Deutschen Meisterschaft hervorgebracht.                                          

img_1261921067_535_lg

Derzeitig starten für Breitenbrunn zwei Mannschaften im Wettkampfbetrieb:

       Breitenbrunn I    in der Erzgebirgsliga West

       Breitenbrunn II   in der 2. Kreisklasse Aue-Schwarzenberg   

       

Informationen über die einzelnen Spieler, die Punktspiele und den aktuellen Stand können über die Internetseiten des Sächsischen Tischtennisverbandes bezogen werden:

       http://erzgebirge.tischtennislive.de/     Erzgeb.-Liga

       http://erzgebirge.tischtennislive.de/     2.KK (ASZ)

     

Trainingszeiten der Tischtennisspieler in der Ortsturnhalle Breitenbrunn (Hammerleithe):

       Erwachsene: Di + Fr 17.00 - 20.00 Uhr

       Schüler:              Fr 16.00 - 17.00 Uhr

 Mail an Abteilung Tischtennis     img_1261921070_30_lg

 

 

 
TT-Spieler mit 1.Halbserie 2016/17 zufrieden Drucken

Breitenbrunn I konnte in den letzten drei Spielen nur noch einen Punkt erringen. Gegen Gornsdorf 3 reichte es nur zum 5:10 und bei Spitzenreiter Ehrenfriedersdorf wurden wir sogar mit 2:13 wieder nach Hause geschickt, aber gegen Burkhardtsdorf gelang dann doch noch ein Remis mit 8:8. So haben wir insgesamt in der Erzgebirgsliga einen Punktestand von 7:9 und belegen damit einen für uns guten 6.Platz.

Auch in der Einzelwertung können wir mit ausgeglichenen Ergebnissen zufrieden sein: Im 1.Paarkreuz erreichten R.Hofmann 8:8 Punkte und D.Schmidt ebenso 8:8, im 2.Paarkreuz erspielten L.Meyer 7:9 und G.Bonitz 6:6 Punkte und im 3.Paarkreuz A.Seifert 3:1, U.Fersterra 7:7 und Ersatzmann E.Smotlak 2:2.

Breitenbrunn II spielte in der 2.Kreisklasse immer im vorderen Bereich mit. Das zeigen auch die Ergebnisse der letzten Spiele: Gegen Wildenau 2 konnte 10:4 gewonnen werden und Schneeberg 4 wurde 12:2 besiegt. Eibenstock 3 wurde mit 14:0 regelrecht an die Wand gespielt und auch Auerhammer 3 hatte beim 11:3 nicht die Spur einer Chance. Im abschließenden Spitzenspiel gegen Erlabrunn waren die letzten beiden Einzel das Zünglein an der Waage. Beide wurden leider im 5.Satz in der Verlängerung knapp verloren, so dass statt eines möglichen Unentschiedens ein 5:9 herauskam. Breitenbrunn 2 schließt damit die Halbserie mit 14:4 Punkten auf Platz 2 hinter Erlabrunn ab.

Die Einzelauswertung zeigt ebenfalls eine erfreuliche Bilanz: Im 1.Paarkreuz überzeugten D.Dietzscholdt mit 16:5 Punkten und M.Mittmann mit 16:8, im 2.Paarkreuz ergaben sich folgende Ergebnisse: H.Mildner 13:5, E.Smotlak 11:7, M.Brezovsky 7:2 und R.Pirtkien 9:3.

An zentralen Wettkämpfen der Senioren nahmen von uns R.Hofmann und D.Schmidt sehr erfolgreich teil. Nachdem beide bereits die Erzgebirgsmeisterschaft gewonnen hatten in ihrer Altersklasse und auch im Doppel gemeinsam Platz 1 belegten, konnten sie nun auch zur Bezirksmeisterschaft des Spielbezirkes Chemnitz groß aufspielen. D.Schmidt errang in der AK 60 im Einzel Platz 3 und im Doppel Platz 1 und R.Hofmann konnte in der AK 70 mit zwei dritten Plätzen überzeugen.

Zum Herbstturnier unserer Nachwuchsgruppe im Doppel siegten P.Friedrich / J.Beuer und verteidigten damit ihren Titel vor G.Schleicher / N.König und E.Riegler / V.Wallo. Das traditionelle Weihnachtsturnier gewann G.Schleicher vor N.König und E.Riegler.

Auch die Erwachsenen führten wie jedes Jahr ein Jahresabschlussturnier durch. Sieger im Einzel wurde L.Meyer vor D.Schmidt und R.Hofmann. Im Doppel konnten sich D.Dietzscholdt / U.Gündel durchsetzen vor D.Schmidt / A.Weiß und R.Hofmann / M.Mittmann.

Herzlichen Glückwunsch und allen viel Elan in der zweiten Halbserie, die wegen der sehr knappen personellen Decke sicher nicht leicht werden wird.

G.Bonitz